Kategorie: Presse

Jakob Lena Knebl | Werner Würtinger: Strategische Komplemente V

Ist Kunst körperlich oder eine Manifestation mathematischer Formelspiele, ekstatisch entrückt oder intellektuell kontrolliert, geil oder asketisch? In jedem Fall weder noch und alles zugleich – und Kunstliebhaber mit elastischen Rezeptionslimits, die dieser Behauptung mehr unterstellen können als eine müde Replik dadaistischer Verwirrungstaktik, sollten mit der kommenden Ausstellung im TANK 203.3040.AT – GrafZyxFoundation in jeder Beziehung…

Weiterlesen
 

Museumsfrühling NÖ

20. und 21. Mai 2017 15 bis 20 Uhr Der TANK 203.3040.AT – GrafZyxFoundation nimmt im Rahmen des Museumsfrühlings Niederösterreich am 40. Internationalen Museumstag teil, der heuer unter dem Motto Museums and contested histories – Saying the unspeakable in museums steht. Der deutschsprachigen Version dieses Mottos – Spurensuche. Mut zur Verantwortung! – entsprechen wir nach…

Weiterlesen
 

Johann Jascha | Eric Kressnig: Strategische Komplemente III

Folge 3 der Reihe Strategische Komplemente: Johann Jascha [Zeichnungen, Fotografie, Video]: Einer der ganz frühen und konsequentesten Ignoranten engstirniger Dogmen und Grenzziehungen in der bildenden Kunst. Für manche mag er in den 1960er-Jahren ein anarchischer Rebell gewesen sein – jedenfalls hat er bis heute seine extreme künstlerische Eigenständigkeit durchgezogen und perfektioniert und ist der unverwechselbare…

Weiterlesen
 

Karin Pliem | Boris Kopeinig: Strategische Komplemente II

Die Welt der Galerien und Museen und die Parallelwelt der Festivals, Techno-Klubs und Websites treffen im Juni im TANK 203.3040.AT aufeinander – und gehen konzeptgemäß recht vertraut miteinander um. In der zweiten Ausgabe der Reihe Strategische Komplemente präsentiert die Doppelschau KARIN PLIEM | BORIS KOPEINIG wieder zwei Künstler_innen, die man kaum selbstverständlich in einem Atemzug…

Weiterlesen
 

Gunter Damisch | Graf+Zyx: Strategische Komplemente I

Der GRAF+ZYX TANK 203.3040.AT zeigt vom 13. bis 28. Juni 2015 die Doppelschau ‚Gunter Damisch | Graf+Zyx: Strategische Komplemente I‘. Was viele Künstler_innen als die produzierenden Akteure des Kunstbetriebs längst geschafft haben und transdisziplinär-locker die Einengung durch traditionelle Kunstgattungen losgeworden sind, bringen die vermarktenden und vermittelnden Mitspieler bislang auf kuratorischer Ebene noch immer nicht fertig:…

Weiterlesen
 

Hans Scheirl: Dropping 2.5 % to $ 116.61 Reproduction: Personale

Schillernd zu sein, unterstellt man seit je allzu schnell Künstlern aller Generationen – gerade bei Hans Scheirl – ‚Trans-…(-media, -genre, -gender) Künstler_in‘ – kann man es ohne Skrupel tun; er gehört schon zu den schillerndsten Persönlichkeiten, die aus der österreichischen in die internationale Kunstszene vorgedrungen sind. Von Anfang an – lange bevor diese Labels so…

Weiterlesen
 

Franz Graf: Zu den drei Föhren

Franz Graf zählt zu den beeindruckendsten Zeichnern Europas. Den künstlerischen Mittelpunkt in Franz Grafs Werk bildete von Beginn an die Zeichnung. Aus der Kombination figurativer Zeichnung und geometrischer bzw. ornamentaler Formen und der Verwendung von Sprache als poetische Dimension – in eigenwilliger Wort- und Schriftgestaltung – generiert sich seine persönliche, strenge Zeichensprache. Durch die geschickte…

Weiterlesen
 

StilbruchAG : Phantasie X Nutzen

Jana Wisniewski | Josef Wais | GRAF+ZYX Vernissage: Samstag, 20. April 2013, 18 Uhr Eröffnung: Mag. Carl Aigner [Direktor des Landesmuseums Niederösterreich] Ausstellung: 21. April bis 12. Mai 2013 Die StilbruchAG beschäftigte sich zu Beginn ihrer Tätigkeit programmatisch vorrangig mit der realen Positionierung des österreichischen Künstlermöbels in die normale Wirklichkeit der produzierenden Möbelindustrie. Als Medium…

Weiterlesen